Die risikoadäquate Umsetzung von Marketingstrategien für Milcherzeuger

Ralf Peter Wüstermann, Dilber Çağlar

Abstract


Nach dem Wegfall der Milchquote am 01.04.2014 unterliegt der Rohmilchpreis unbeschränkt der globalen Marktentwicklung für Milch und Milchprodukte. Um langfristig am Milchmarkt zu bestehen, ist es Aufgabe der Entscheidungsträger eine Marketingstrategie zu entwickeln, die das langfristige wirtschaftliche Fortbestehen des Milcherzeugerbetriebs gewährleitet und die von den Entscheidungsträgern als risikoadäquat bewertet werden. Den Entscheidungsträgern stehen dazu die Strategien der Marktdurchdringung und -entwicklung, sowie der Diversifikation und Produktentwicklung zur Verfügung. Die Wahl der risikoadäquaten Marketingstrategie wird zudem von den subjektiven Risikopräferenzen eines Entscheidungsträgers beeinflusst. Unter Berücksichtigung der Risikopräferenzen der Entscheidungsträger und des erwarteten wirtschaftlichen Erfolgs einer Marketingstrategie können Handlungsempfehlungen zur Wahl einer Marketingstrategie entwickelt werden, die von einem Entscheidungsträger als risikoadäquat akzeptiert wird.


Volltext:

Volltext als PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.12767/buel.v94i3.134

DOI (Volltext als PDF): http://dx.doi.org/10.12767/buel.v94i3.134.g311