Resilienz von regionalen und globalen Wertschöpfungsketten der Agrar- und Ernährungswirtschaft

62. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V

  • Prof. Dr. Enno Bahrs Institut für landwirtschaftliche Betriebslehre, Universität Hohenheim
  • Prof. Dr. Regina Birner Institut für Tropische Agrarwissenschaften, Universität Hohenheim
  • Carolin Callenius Hohenheim Research Center for Global Food Security and Ecosystems (GFE)
  • Dr. Bente Castro Campos Institut für Agrarpolitik und Marktforschung, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Prof. Dr. Sebastian Hess Institut für Agrarpolitik und landwirtschaftliche Marktlehre, Universität Hohenheim
  • Prof. Dr. Stefan Hirsch Institut für landwirtschaftliche Betriebslehre, Universität Hohenheim
  • Prof. Dr. Andrea Knierim Institut für Sozialwissenschaften des Agrarbereichs, Universität Hohenheim
  • Jun.-Prof. Dr. Franziska Schünemann Institut für Volkswirtschaftslehre, Universität Hohenheim
  • Jun.-Prof. Dr. Ramona Weinrich Institut für Agrarpolitik und landwirtschaftliche Marktlehre, Universität Hohenheim
  • Prof. Dr. Christine Wieck Institut für Agrarpolitik und landwirtschaftliche Marktlehre, Universität Hohenheim

Abstract

Die Klimakrise, technologischer und gesellschaftlicher Wandel, Bevölkerungswachstum und damit verbundene Nachfrageänderungen sowie die dramatischen Verluste von Biodiversität und die Übernutzung natürlicher Ressourcen bewirken, dass die Agrar- und Ernährungswirtschaft einem starken Veränderungsdruck unterliegt. Abstrakt aggregiert stellt sich die Frage nach der Resilienz regionaler und globaler Wertschöpfungsketten der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Aus diesen aktuellen Entwicklungen heraus wurde während der 62. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues (GEWISOLA) zu dem Thema „Resilienz von regionalen und globalen Wertschöpfungsketten der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ referiert und diskutiert. Die Tagung wurde gemeinschaftlich von der Universität Hohenheim und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ausgerichtet. Der vorliegende Bericht gibt einen Überblick über die Inhalte der Workshops und Vorträge. Der entsprechende Tagungsband mit den vollständigen Beiträgen kann auf der Website der Gewisola heruntergeladen werden.

Veröffentlicht
2022-12-12
Rubrik
Artikel